Historische Spurensuche

Spurensuche in der Chemnitzer Unternehmerlandschaft

Stammbaum der Familie Hartmann

Stammbaum der Familie Hartmann

Die Gruppe rund um die Historische Spurensuche weitete in der zweiten Projektphase die Recherche vom Stadtteil Brühl auf das Zentrum aus. Schwerpunkte bildeten die Maschinen- und Werkzeugfabriken der Chemnitzer Unternehmer Richard Hartmann und Louis Schönherr. Dabei legten die Wissenschaftler zu bestimmten Standpunkten des ehemaligen Werksgeländes der Sächsischen Maschinen- und Werkzeugfabriken Datensätze fest. Parallel arbeiteten die beteiligten SchülerInnen an alltagsrelevanten Themen des 19. Jahrhunderts und der Chemnitzer Gründerzeit. Die beliebteren Themen waren Mode, Kunst und die Chemnitzer Gesellschaft.

Weiterlesen

Forschungsansatz Historische Spurensuche

Die Methode der Historischen Spurensuche verfolgt den Ansatz der historischen Raumorientierung. Damit sollen Voraussetzungen geschaffen werden, dass die Schülerinnen und Schüler den sie umgebenden urbanen Raum in seiner historischen Entstehung deuten können. Das Erlernen geschichtwissenschaftlicher Arbeitsmethoden wie beispielsweise die Recherche im Internet, Archiv und der Bibliothek, sollen die SchülerInnen zur eigenständigen Erkundung der Industrie- und Stadtgeschichte befähigen.

Weiterlesen

© 2017 Industriegeschichte(n) erleben — ImpressumThe Hemingway Theme — Photo "Uncovered" under CC license by Gabriele Diwald

zurück nach oben