Am 4. und 5. März findet das letzte Denkwerk-Symposium in Stuttgart statt. Es sind alle aktuellen und ehemaligen Projekte eingeladen. Auch wir sind mit drei Personen vor Ort und freuen uns auf spannende Vorträge, interessante Diskussionen und einen lehrreichen Austausch zwischen den Projekten.

Anhand eines Plakates soll das Projekt ‚Industriegeschichte erleben‘ präsentiert werden. Darauf ist zu sehen, welche Idee hinter dem Projekt steht, welche methodischen Ansätze verwendet werden und wie die Ergebnisse aufgearbeitet werden können.
Das Projekt ‚Industriegeschichte erleben‘ befindet sich nun kurz vor seinem Abschluss. Ende Mai/Anfang Juni wird es eine Projekt-Woche mit der kooperierenden Waldorfschule Chemnitz geben. Diese Woche widmet sich ganz den sozialistischen und städtebaulichen Entwicklungen in Chemnitz. Danach werden sämtliche Ergebnisse medial aufgearbeitet und in einer Web-Applikation zugänglich gemacht. Die ersten medial aufgearbeiteten Ergebnisse sollen auch schon Ende Mai in einem Workshop getestet werden. Berichte über die einzelnen Ereignisse folgen zeitnah.
Weitere Informationen zum Denkwerk: http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1500.asp